Spanisch für Anfänger

In dem Projekt von Frau Schulze und Frau Priebe konnten die Schülerinnen und Schüler die Grundlagen von Spanisch lernen.

 

Ein Artikel von Rabea Oehlmann, Timon Oehlmann und Maximilian Witte

 

Drei Tage lang hatten die Siebt- und Achtklässler die Chance, in die spanische Sprache reinzuschnuppern. Sie übten Begrüßungen und Verabschiedungen, zählten auf Spanisch bis zwanzig und versuchten sich vorzustellen. Außerdem beschäftigten sie sich mit spanischen Musikanten und deren Liedern. Der Highlight für die Schüler war das Benutzen von der App Duolingo auf Tablets. Mit dieser App können die Teilnehmer auch zu Hause weiter ihr Spanisch verbessern. Besonders schwer fiel den Jungen und Mädchen das Rollen des „r“ und nicht zu vergessen, dass der Buchstabe „j“ wie das „ch“ in dem Wort Stachel ausgesprochen wird.

Ich und mein Holz

Ein Artikel von Inken Bergmann, Sophia Lachmann und Laura Riger

Das Projekt „Ich und mein Holz“ findet unter der Leitung von Caro und Kira statt.Die Schülerinnen und Schüler haben das Projekt gewählt, weil sie es toll finden etwas aus Holz herzustellen. Dort arbeiten sie mit Holz und erstellen zum Beispiel Möbel. Außerdem verwendeten die Mitwirkenden bereits verarbeitete Materialien. Sie nutzten alte Europaletten und Upcyceln sie zu Möbeln.Die Teilnehmer finden das Projekt super und würden es gerne wieder wählen.

Bergbau im Rammelsberg

Ein Artikel von Isabella Funk und Emily Wellmann

In dem Projekt „Bergbau im Rammelsberg“ lernen die Schüler etwas über Bergbau, den es fast nicht mehr gibt. Am 8. Juni 2017 machten sie mit Herrn Zimmermann, dem Leiter, sogar einen Ausflug zum Rammelsberg. Dort bekamen sie eine Führung durchs Bergwerk. Dafür fuhren sie in den Harz nach Goslar, damit Herr Zimmermann ihnen zeigen konnte, wie interessant Bergbau sein kann. Beim Bergbau, sollte man  vorsichtig und zuverlässig sein, denn es kann dort sehr gefährlich werden.

 

 

 

 

Gesellschaftsspiele

Von Alena Kuhls, Lara Plantikow und Melissa Berger

Bei dem Projekt Gesellschaftsspiele, geleitet von Herrn Gerle, lernen die Schülerinnen und Schüler verschiedene Spiele kennen. Zum Beispiel Monopoly, Ubongo etc..

Außerdem denken sich die Teilnehmer eigene Gesellschaftsspiele aus und stellen die den anderen vor.

Der Honigbiene ganz nah

Ein Gastartikel von Frau Schulz und Frau Vestem

 

 

Emsig wie eine Biene lernten die 12 Schülerinnen und Schülern unter der Leitung von Frau Veste und Frau Schulz nicht nur eine Menge Theorie über die Biene, sondern wurden auch selbst aktiv. Sie bastelten beispielsweise ein Modell des Sammelbeins, untersuchten und präparierten Honigbienen wie echte Wissenschaftler, bastelten Kerzen aus Bienenwachs und spielten verschiedene Situationen aus dem Alltag einer Biene nach.

Weiterlesen: Der Honigbiene ganz nah

Du willst mitmachen?

Dann komm einfach Dienstags in der 8. Schulstunde im SV-Raum und sei dabei!

Das Team hinter den Artikeln

Du fragst dich wer die ganzen interessanten Artikel schreibt?

Wir stellen uns vor...

Weiterlesen

×
Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Infos