Die Feldlerche - Vogel des Jahres 2019

Die Feldlerche ist der Vogel das Jahres 2019, doch wo kommt sie eigentlich her?

Die Feldlerche ist nach Deutschland eingewandert, da die Waldrodung und die Bewirtschaftung von Wiesen und Feldern schon zu weit fortgeschritten ist. Heutzutage finden wir sie in ganz Europa (mit Ausnahme skandinavischer Gebiete) und in den gemäßigten Zonen Asiens vor.

Aber wieso kann man sie nicht mehr so oft sehen?

Durch den verstärkten Einsatz von Düngern und Giften finden Feldlerchen immer weniger Nahrung und dadurch, dass Ackerlandstreifen verschwinden und große Monokulturflächen herrschen finden sie immer weniger Brutmöglichkeiten und Schutz. Außerdem wachsen die Pflanzen durch den Dünger sehr schnell sehr hoch, was die Tiere am schnellen Start in die Lüfte hindert.

Wo genau brüten Feldlerchen eigentlich?

Feldlerchen bevorzugen eher leicht bewachsene Äcker und Wiesen (da sie Bodenbrüter sind) mit Abstand zu Siedlungen und Bäumen. Feldlerchen brüten 2-3 mal im Jahr mit 2-5 Eiern pro Brut. Nach 11 Tagen schlüpfen die Nestlinge, welche nach weiteren 15 Tagen flügge sind.

Wovon ernähren sich die Vögel eigentlich?

In den Sommermonaten ernähren sie sich von proteinreicher Nahrung wie Insekten, Spinnen und Würmern, manchmal auch von grünen Pflanzenteilen. Da im Winter wenige bis keine Insekten fliegen, müssen sie sich mit Samen zufriedengeben.

Wo verbringen Feldlerchen die Wintermonate?

Feldlerchen, die im östlichen und nördlichen Teil Europass vorkommen, verbringen die Wintermonate im Mittelmeerbereich, doch die Vögel aus dem westlichen und dem mittleren Teil Europas bevorzugen es, in der Nähe zu bleiben.


 


 

Nia Hanke

Du willst mitmachen?

Dann komm einfach Dienstags in der 8. Schulstunde im SV-Raum und sei dabei!

Das Team hinter den Artikeln

Du fragst dich wer die ganzen interessanten Artikel schreibt?

Wir stellen uns vor...

Weiterlesen

Besser. Medien. Machen.

YouthPress will Schüler miteinander vernetzen und die Kommunikation über die Schulgrenzen hinweg fördern.
Ihr sollt erste Schritte im Bereich Journalismus sammeln und euch in der scheinbar unendlichen Welt der Medien orientieren. 
Neugier und Kreativität sind auf YouthPress gefragt, genau wie Respekt und Toleranz. 

Youthpress.de

0511 13 88 0

Vahrenwalder Straße 205
30165 Hannover

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!